1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Sicherheit: Alles ziemlich gut in Landsberg

Sicherheit: Alles ziemlich gut in Landsberg

Modlinger.jpg
Kommentar Von Gerald Modlinger
18.10.2019

Auf die Arbeit der Sicherheitswacht in Landsberg blickt LT-Redakteur Gerald Modlinger.

Das Interessanteste am Fazit nach fast einem Jahr Sicherheitswacht dürfte wohl sein, dass es in Landsberg keine allzu großen Probleme mit Sicherheit und Ordnung gibt. Der Bericht von Georg Wunderlich im Bauausschuss bot wenig Grund zur Besorgnis – und auch wenig Anlass für Vorbehalte gegen diese ehrenamtlichen Unterstützungskräfte der Polizei.

Das einzig etwas Zwiespältige an den bisher gemachten Erfahrungen der Sicherheitswacht ist, dass Jugendliche, die sich auf den Plätzen und Parks der Stadt treffen und dabei nicht immer die gebotene Rücksichtnahme gegenüber Anwohnern üben, lediglich verdrängt werden und die dabei entstehenden Probleme nicht gelöst, sondern allenfalls etwas gleichmäßiger übers Stadtgebiet verteilt werden.

Eine Lösung solcher Konflikte wäre natürlich besser als deren Verteilung. Aber auch Streetworkern und Sozialpädagogen wird die Problemlösung nicht immer in Vollendung gelingen. Gewisse Konflikte gehören zu einer Stadtgesellschaft und manchmal ist dem Ruhebedürfnis von Anwohnern vielleicht auch schon gedient, wenn nicht jeden Abend etwas auf der Straße los ist.

Mehr zu den bisherigen Erfahrungen der Sicherheitswacht lesen Sie hier:Was passiert, wenn in Landsberg Uniformierte auftauchen

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren