Newsticker

Lauterbach: Bundesregierung soll Signal gegen angekündigte Lockerungen in Thüringen setzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Sicherheitswachten: Sie sorgen für ein gutes Gefühl

Sicherheitswachten: Sie sorgen für ein gutes Gefühl

Sicherheitswachten: Sie sorgen für ein gutes Gefühl
Kommentar Von Stephanie Millonig
27.01.2020

Gerade an S-Bahnhöfen trägt es zum Sicherheitsgefühl bei, wenn manchmal dort Uniformierte unterwegs sind, findet LT-Redakteurin Stephanie Millonig.

Künftig soll die Sicherheitswacht auch in Geltendorf patrouillieren. Braucht es das in einer Gemeinde mit nicht mal 6000 Einwohnern, die noch dazu auf den Hauptort und drei Ortsteile verteilt sind? Dass sich einem diese Frage stellt, ist naheliegend.

Doch Geltendorf hat ein Alleinstellungsmerkmal im Landkreis: Der Ort ist S-Bahn-Endpunkt. In den vergangenen Jahren ist es wiederholt zu Überfällen an verschiedenen S-Bahnhöfen gekommen. Wer abends oder in der Nacht an einem einsamen S-Bahnhalt ankommt, freut sich sicherlich darüber, dort jemandem mit Uniform zu begegnen.

Die ehrenamtliche Truppe wird von der Polizei koordiniert

Natürlich können die Mitarbeiter der Sicherheitswacht keinen durchgängigen Schutz bieten, genauso wenig wie die Polizei. Neben der realen Gefahr geht es jedoch auch um ein Gefühl der Sicherheit. Und dieses Gefühl scheinen die Männer und Frauen in Dunkelblau der Landsberger Erfahrungen nach gut vermitteln zu können.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Anders als die einstige Münchner U-Bahnwacht der Schwarzen Sheriffs, die allein durch ihre Uniformen schon eine bedrohliche Ausstrahlung entwickelten. Dabei handelte es sich auch um einen privaten Sicherheitsdienst und nicht um eine ehrenamtliche Truppe, die von der Polizei koordiniert wird.

Lesen Sie dazu auch: Auch Geltendorf bekommt eine Sicherheitswacht

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren