Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Umzug, Party und Faschingstreiben in Landsberg

Lumpiger Donnerstag

09.02.2015

Umzug, Party und Faschingstreiben in Landsberg

Der Gaudiwurm startet dieses Jahr um 13.30 Uhr durch die Altstadt von Landsberg. Archivbild
2 Bilder
Der Gaudiwurm startet dieses Jahr um 13.30 Uhr durch die Altstadt von Landsberg. Archivbild
Bild: Thorsten Jordan

Der Gaudiwurm durch die Landsberger Altstadt ist heuer länger als im vergangenen Jahr. Es gibt zwei Zelte für die Narren. Hier ein Überblick über den Ablauf.

Der Gaudiwurm

Der Gaudiwurm wird um 13.30 Uhr in der Spöttinger Straße starten. Von dort zieht er über Katharinenstraße und Karolinenbrücke zum Hauptplatz, durch die Herzog-Ernst-Straße in den Hinteren Anger. Über den Vorderen Anger geht es in die Fußgängerzone, zum Hauptplatz und wieder über die Karolinenbrücke. In der Spöttinger Straße wird der Umzug aufgelöst. Wegen des Gaudiwurms ist die Altstadt ab 13 Uhr und die Spöttinger Straße ab 12 Uhr für den Verkehr gesperrt. Nach Abschluss der Reinigungsarbeiten ist die Altstadt gegen 16 Uhr wieder befahrbar.

Für die Teilnehmer stellt der Faschingsverein auf der Bosse-Wiese ein Versorgungszelt auf. Außerdem hat jeder Umzugsteilnehmer eine Wurst und ein Getränk frei, teilt das Pressereferat der Stadt mit. Ende des Umzugs wird gegen 15 Uhr sein. Aus den schönsten Wagen und den kreativsten Fußgruppen wählt eine Jury drei Gewinner die jeweils mit einem Geldpreis prämiert werden. Der Jury gehören Landrat Thomas Eichinger, Oberbürgermeister Mathias Neuner, Nikolaus Amberger (Vorsitzender Faschingsverein) und Andreas Oehlenschläger von den Beruflichen Schulen Landsberg.

Unter den Teilnehmern sind etliche Vereine aus der Umgebung Ihre Themen reichen von Ghostbusters, über Asterix und Obelix bis zum G7-Gipfel. Fast die Hälfte der Gruppen stellen die Beruflichen Schulen, vorwiegend mit Fußgruppen. Doch auch der Arbeitskreis Erpfting, die Stammtisch des Süßbräus oder die Vorjahressieger Ladygracha aus Gernlinden sind zu Fuß beim Faschingsumzug dabei.

Die Party

Moritz Landsbergs exklusivste Faschingsparty steigt laut Veranstalter ab 14 Uhr im Moritz.

Mocca Ab 9 Uhr gibt es ein Weißwurscht-Frühstück und Faschings- und Fetenhits mit DJ Tomix.

Faschingszirkus Auf der Bosse-Wiese findet ab 10 Uhr im beheizten Original-Zirkuszelt, dem „Faschingszirkus“, eine Faschingsparty mit DJ Kersten Deluxe statt.

Zirkus der Narren Der „Zirkus der Narren“ gastiert auf der Waitzinger Wiese. Die Veranstalter von Moritz, Mocca, Libre & Glücklich Club haben heuer ein 15 Meter hohes Zelt mit sechs Masten vom Münchner Tollwood organisiert, das laut Claus Moritz rund 3000 Personen Platz bietet. Start der Faschingsparty ist um 12 Uhr.

Hellmairplatz Traditionell beschallen die Grilltierchen Produktionen ab 11 Uhr den Hellmairplatz. Für Getränke und Verpflegung sorgen Sonderbar und Maxximilians.

Und sonst? In der Landsberger Altstadt haben am Lumpigen etlichen Lokale und Kneipen geöffnet. Heuer erstmals auch die „Filmbühne“ neben dem Olympia Kino. Dort gibt es ab 10 Uhr ein Weißwurstessen, danach eine Faschingsparty. Frühschoppen (ab 9 Uhr) und Live-Musik (ab 11 Uhr) bietet die Gaststätte im Sportzentrum.

Die Toilettenfrage

Für Ärger und Beschwerden sorgten in den vergangenen Jahren immer wieder Wildbiesler in der Innenstadt. Die Landsberger Polizei will neben der Einhaltung des Schnapsverbots in der Altstadt vermehrt darauf achten und Vorfälle an die Stadt weiterleiten, sagt Polizeisprecher Franz Kreuzer. Wer erwischt wird, dem drohe ein Ordnungsgeld in Höhe von 30 Euro.

Die Stadt wird jeweils einen Toilettenwagen auf dem Hellmairplatz und auf dem Hauptplatz aufstellen. Bis 14.30 Uhr hat zudem die Toilette im Rathausanbau geöffnet. „Das ist laut Ordnungsamt ausreichend“, sagt Anton Sirch, der für die Stadt an der Organisation des Faschingsumzugs beteiligt ist.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren