Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Utting: Neue Adresse für die Verwaltungsschule Holzhausen: Eine umstrittene Idee

Utting
02.08.2020

Neue Adresse für die Verwaltungsschule Holzhausen: Eine umstrittene Idee

Der Kreuzungsbereich vor der Einfahrt zur Bayerischen Verwaltungsschule in Holzhausen soll künftig „Anna-und-Benno-Arnold-Platz“ heißen und an die früheren jüdischen Grundbesitzer in diesem Bereich erinnern.
Foto: Dagmar Kübler

Plus Ein großer Teil des Geländes der Verwaltungsschule am Ammersee gehörte bis 1938 einer Augsburger Industriellenfamilie. An sie soll künftig ein Straßenname erinnern.

Wird aus dem Kreuzungsbereich vor der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS) in Holzhausen, dort wo Eduard-Thöny-Straße und die Seeholzstraße aufeinandertreffen, der „Anna-und-Benno-Arnold-Platz“? Während sich die BVS von einer solchen Umbenennung wenig begeistert zeigte – diese würde für sie auch eine Adressänderung bedeuten –, hat jetzt der Uttinger Gemeinderat den Antrag der Stiftung Jüdisches Museum Augsburg-Schwaben begrüßt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.