Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für die Türkei teilweise auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Verwaltung Kaufering: Mehr Personal, mehr Kosten

Verwaltung Kaufering: Mehr Personal, mehr Kosten

Verwaltung Kaufering: Mehr Personal, mehr Kosten
Kommentar Von Thomas Wunder
14.11.2019

Kauferings Bürgermeister will die Verwaltung entlasten. Wie LT-Redakteur Thomas Wunder seine Lösungsansätze bewertet.

Thomas Salzberger will seine Wahlversprechen offenbar schnell wahr machen. Egal, ob die Rückgabe des Naturfreibads an den Landkreis, die Rückholaktion der Kauferinger Mittelschüler aus Weil oder der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs der Marktgemeinde, wenige Wochen nach seinem Amtsantritt hat der neue Bürgermeister etliche Dinge auf den Weg gebracht.

Auch in Sachen Personal in der Verwaltung ist Salzberger bereist aktiv geworden. In seiner Zeit als Personalreferent des Marktgemeinderats hat er sicherlich etliche Missstände gesehen, oder sie sind ihm zugetragen worden. Sein Fazit ist eindeutig: Kaufering hat gute Mitarbeiter, denen allerdings die Arbeit über den Kopf wächst.

Ein guter Ansatz

Der neue Bürgermeister will nun gegensteuern. Dabei ist er gut beraten, nicht allein den Weg der Stellenmehrung zu beschreiten. Sein Marktgemeinderat wird sehr genau hinsehen, wenn die Personalkosten deutlich ansteigen sollten. Dass Salzberger eine Zusammenarbeit mit der Stadt Landsberg in die Wege geleitet hat, für die er bis zu seinem Amtsantritt tätig war, ist sicherlich ein guter Ansatz. Es muss sich aber zeigen, wie viel Einsparpotenzial wirklich dahinter steckt.

Mehr zum Thema: Mehr Personal fürs Kauferinger Rathaus

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren