Newsticker

Lauterbach: Bundesregierung soll Signal gegen angekündigte Lockerungen in Thüringen setzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Vierjähriger stirbt bei Unfall mit Rasenmähertraktor

Söcking

20.03.2020

Vierjähriger stirbt bei Unfall mit Rasenmähertraktor

Mit einem Rettungshubschrauber wurde der schwer verletzte Bub in eine Unfallklinik geflogen.
Bild: Andreas Reimund (Symbolfoto)

In Söcking sitzen drei Kinder auf einem Rasenmähertraktor. Da kommt das Gefährt plötzlich ins Rollen.

Am Donnerstagnachmittag hat sich im Gemeinschaftsgarten eines Anwesens im Starnberger Stadtteil Söcking ein tragischer Unfall ereignet, bei dem ein vier Jahre alter Bub tödlich verletzt wurde.

Nach Angaben der Polizei kam ein für Gartenarbeiten genutzter Rasenmähertraktor aus bislang ungeklärter Ursache ins Rollen, auf dem drei Kinder im Alter von drei und vier Jahren saßen. In der Folge überschlug sich das Gefährt und die Kinder fielen zu Boden. Der Vierjährige wurde dabei von dem Traktor überrollt und zog sich schwerste Verletzungen zu. Der Bub wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen, wo er wenig später verstarb.

Die beiden anderen Kinder werden leicht verletzt

Ein weiterer Vierjähriger wurde ebenfalls nach Murnau geflogen. Die Dreijährige wurde im Klinikum Starnberg behandelt. Beide Kinder wurden nur leicht verletzt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat in diesem Fall die Ermittlungen übernommen. Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren