Newsticker
Russland greift Charkiw und Donezk an – Lyman offenbar eingenommen
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Hofstetten: Hofstetten: Wie 600 Hühner vor dem Schlachter gerettet werden

Hofstetten
12.02.2021

Hofstetten: Wie 600 Hühner vor dem Schlachter gerettet werden

Michael Keller aus Hofstetten muss die Zahl seiner Hühner reduzieren. Er findet einen ungewöhnlichen Ausweg - unter anderem Dank Martina Riesch aus Lenggries.
Foto: Julian Leitenstorfer

Plus Michael Keller ist Hühnerbauer in Hofstetten. Wegen der Corona-Krise kann er nicht mehr so viele Eier verkaufen. Statt Tiere zum Schlachter zu bringen, sucht er einen anderen Ausweg.

Michael Keller ist Landwirt in Hofstetten und hat sich auf den Verkauf von Eiern spezialisiert. Rund 2000 Hühner hat er, doch wegen der Corona-Krise brechen ihm viele Abnehmer der Eier weg. Die Einnahmen werden also weniger, doch die Ausgaben bleiben. Keller bleibt nur eins, er muss die Zahl seiner Hühner reduzieren und das bedeutet: Die Tiere müssen geschlachtet werden. Aber der Landwirt sucht nach einem anderen Ausweg. Und der ist durchaus ungewöhnlich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.