1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Ein Dießener auf dem Weg ins Futsal-Nationalteam

Dießen

14.11.2018

Ein Dießener auf dem Weg ins Futsal-Nationalteam

MTV-3697(1).jpg
2 Bilder
Im Futsal spielt Philipp Ropers für Jahn Regensburg und gehört dort zu den besten deutschen Spielern. Auf dem Rasen ist er mit seinem Heimatverein MTV Dießen dagegen noch nie über die Kreisklasse hinausgekommen.
Bild: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Philipp Ropers hat es mit den Fußballern des MTV Dießen nicht über die Kreisklasse hinaus geschafft. Mit Jahn Regensburg ist er im Futsal deutlich erfolgreicher.

Ein Fußballer aus Dießen im deutschen Nationaltrikot: Das schafften bislang nur Michael Schwangart (U17 und U18) und Stefan Fürstner (U19 und U21) im Nachwuchsbereich. Jetzt hat der nächste Spieler vom Ammersee die Chance, für Deutschland aufzulaufen. Philipp Ropers, 25, wurde von Bundestrainer Marcel Loosveld, einem Holländer, zum ersten Mal in den Auswahlkader der deutschen Futsal-Nationalmannschaft berufen - für einen Lehrgang der Hallen-Fußballer.

Lesen Sie auch unser Porträt über Philipp Ropers: Er zeigt, wo’s langgeht

Gelingt Ropers der Sprung ins Aufgebot?

Vom 28. November bis 4. Dezember findet dieser Lehrgang in Duisburg-Wedau statt. 14 der 19 Spieler aus diesem Kader werden für die beiden Länderspiele in Bern und Stuttgart gegen die Schweiz nominiert. Es ist der Lohn für starke Leistungen des 25-Jährigen in der viergeteilten Futsal-Regionalliga, der höchsten deutschen Spielklasse. Da trägt Ropers seit Januar das Trikot von Jahn Regensburg. Zur aktuellen Tabellenführung in der Süd-Gruppe hat der Dießener in sieben Spielen elf Treffer und neun Assists beigetragen. Damit ist er der zweitbeste Torschütze – und ein Mann für die Nationalmannschaft.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

„Die Einladung ist eine tolle Sache. Ich freue mich sehr. Ich werde beim Lehrgang alles geben, und natürlich versuchen, auch ein Spiel zu machen“, sagt Ropers gegenüber dem Landsberger Tagblatt. „Das ist großartig für ihn, für den Verein und für ganz Dießen. Ich freue mich für Philipp“, meint MTV-Urgestein Nico Weis (40).

In der Jugend kickte er beim FC Bayern

Schon irgendwie verrückt: Ropers, der in Dießen die U19 und die U17 trainiert und beim MTV als Co-Trainer von Peter Zirbes der verlängerte Arm des Trainers auf dem Spielfeld ist, hat zwar in der D-Jugend bei den Bayern gespielt. Er kam – obwohl er das Zeug dazu hätte, höher zu spielen – auf dem Feld mit Dießen aber nie über die Kreisklasse hinaus. Doch in der Halle gehört er zu den besten deutschen Spielern.

„Die Einladung zeigt, dass es sich gelohnt hat, so viel zu investieren“, meint Ropers. Klar: Sein Aufwand ist enorm. Am Montag ist Fitness-Training angesagt, per WhatsApp zusammengestellt von den brasilianischen Trainern, die sowohl in Regensburg als auch in Dießen spielen. Am Mittwoch steht Training in München und am Freitag in Regensburg auf dem Programm. Danach wird dort in der Regel übernachtet. Das alles neben Beruf und dem MTV. Doch wenn man die Chance hat, den Adler auf der Brust tragen zu dürfen, kann der Aufwand gar nicht groß genug sein...

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
TSV_LL.jpg
Landsberg

Der TSV Landsberg holt noch einen erfahrenen Regionalliga-Spieler

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen