1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Für die Stockschützen des FC Penzing steht der erste Saisonhöhepunkt an

Penzing

19.11.2019

Für die Stockschützen des FC Penzing steht der erste Saisonhöhepunkt an

Im Training sind die Penzinger Stockschützen schon länger – am Wochenende steht der erste große Wettkampf für Kapitän Matthias Peischer und sein Team an.

Plus Beim Europacup in Meran wollen die Penzinger Stockschützen wieder eine Medaille holen. Allerdings gibt es da etwas, das den Penzingern Kopfschmerzen bereitet.

Erst seit Kurzem nehmen die Außentemperaturen winterliche Verhältnisse an. Und jetzt starten die Penzinger so richtig in die Eissaison. Bereits seit Mitte September stehen die Sportler des FC Penzing im Training auf dem Eis. Am Wochenende startet das Penzinger Herrenteam nun zum ersten großen Highlight der Saison. Bereits zum vierten Mal innerhalb der vergangenen fünf Jahre haben sich die Lechrainer das Ticket für den Europa-Cup gesichert.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

In diesem Jahr werden sie die Reise nach Südtirol antreten. In Meran möchte das Team um Kapitän Matthias Peischer erneut an den Erfolg im vergangenen Jahr anknüpfen, als man beim höchsten Wettbewerb für Vereinsmannschaften sensationell die Silbermedaille holte. Der Penzinger Kapitän selbst weilte ja bereits eine Woche in China, um den Sport im Reiche der Mitte populärer zu machen.

Das Eis in der Meran-Arena ist den Penzingern bereits bestens bekannt. In den Jahren 2017 und 2018 konnte das Quartett beim hochbesetzten internationalen Raiffeisenturnier des SSV Naturns, der auch Ausrichter des Europacups ist, den Sieg erringen. In diesem Jahr konnten die Penzinger aus terminlichen Gründen das Turnier zur Vorbereitung allerdings nicht wahrnehmen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Fans sind enorm wichtig

Dort sieht auch Stephan Ruile derzeit das wohl größte Defizit: „Die Vorbereitung war in diesem Jahr enorm kurz. Dennoch sind wir ein seit Jahren eingespieltes Team und sollten das kompensieren können. Unsere Fans werden uns sicher erneut nach vorne peitschen.“ Wie bereits im vergangenen Jahr wird den FCP ein Fanbus für das gesamte Wochenende nach Meran begleiten. Die lautstarke Unterstützung führte den FCP beim vergangenen Wettkampf bis ins Finale.

Doch bis dahin wartet noch einiges an Konkurrenz auf den FC Penzing. Aus Deutschland starten neben dem FCP der EC Moitzerlitz Regen, EC Blau-Weiß March und der EC Altwasser Windorf. Hinzu kommen Teams aus Österreich. Diese müssen, wie auch die heimischen Südtiroler Teams, zum engeren Favoritenkreis gezählt werden. Anfang Dezember sind die Lechrainer wieder gefragt. In Peiting steht die Vorrunde der Bundesliga an. Auch hier hofft der FCP auf zahlreiche Unterstützung aus der Heimat. (lt)

Lesen Sie dazu auch: Stockschütze Peischer bringt Elton das Stockschießen bei

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren