Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Betriebsunfall: 400 Kilo Metallrohre stürzen auf Arbeiter

Kirchheim

06.10.2020

Betriebsunfall: 400 Kilo Metallrohre stürzen auf Arbeiter

Immer wieder passieren im Unterallgäu Betriebsunfälle.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Am Dienstagmorgen hat sich in Kirchheim im Unterallgäu ein Betriebsunfall ereignet. Der Vorfall endete glimpflich.

Am Dienstagmorgen hat sich in Kirchheim (Bayern/Schwaben) in einem metallverarbeitenden Betrieb ein Unfall ereignet. Wie die Polizei mitteilt, beschäftigte sich ein 22-jähriger Mitarbeiter dem Umlagern von Metall-Kantrohren in eine dafür vorgesehene Transportvorrichtung.

Sicherheitsschuhe bewahren vor schweren Verletzungen

Aus bislang ungeklärter Ursache kippte dieser Container um und sämtliche Rohre mit einem Gesamtgewicht von etwa 400 Kilogramm stürzten auf den Arbeiter. Der junge Mann trug Sicherheitsschuhe und erlitt somit nur leichte Verletzungen an den Beinen. Er wurde vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. (mz)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren