Newsticker

Seehofer will Grenzkontrollen zu anderen EU-Staaten Mitte Juni aufheben
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Earth Hour: Mindelheim knipst das Licht aus

Klimaschutz

27.03.2020

Earth Hour: Mindelheim knipst das Licht aus

Die Mindelheimer Altstadt ist in den Abendstunden dank der Beleuchtung besonders stimmungsvoll. Als Beitrag für den Klimaschutz soll am Samstag das Licht eine Stunde lang ausgeschaltet werden.
Bild: Bernd Feil

Auch in der Kreisstadt soll es am Samstag bei der „Earth Hour“ für eine Stunde wieder dunkel werden.

In Mindelheim gehen die Lichter aus. Das allerdings nur für eine Stunde im Jahr an einem ganz bestimmten Tag. Die Kreisstadt beteiligt sich wie in den Vorjahren auch an der weltweiten „Earth Hour“, die diesmal am Samstag, 28. März stattfindet. Damit soll ein Zeichen für den Klimaschutz gesetzt werden.

Mindelheims "starkes Zeichen für unseren lebendigen Planeten"

Von 20.30 bis 21.30 Uhr gehen rund um den Globus die Lichter aus. Gemeinsam mit Millionen Menschen auf der ganzen Welt wird auch Mindelheim „ein starkes Zeichen für unseren lebendigen Planeten setzen“, heißt es in einer Mitteilung aus dem Rathaus. Die Kreisstadt schaltet diese Jahr eine Stunde lang die Beleuchtung des Rathauses, der Mindelburg sowie des Gefängnis-turms, der Stadtpfarrkirche und der Gebäude in der Innenstadt ab, um so ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. Diese Aktion geht auf den World Wide Fund for Nature WWF zurück. Er verzichtet dieses Jahr auf Publikumsevents. Bürgermeister Stephan Winter: „Wir rufen die Mindelheimerinnen und Mindelheimer dazu auf, statt an einer Veranstaltung teilzunehmen, in den eigenen vier Wänden aktiv zu werden“.

Wer im Dunklen sitzt, kann davon Bilder ins Internet stellen

Jeder könne sich symbolisch an der Licht-Aus-Aktion beteiligen, indem von 20.30 bis 21.30 Uhr das Licht ausgeschaltet wird. „Begehen Sie die Earth Hour im digitalen Raum und posten Sie darüber unter dem Hashtag #EarthHour in den sozialen Netzwerken. Und statt bei einer der Veranstaltungen auf Gleichgesinnte zu treffen, vernetzen Sie sich beim bundesweiten Facebook-Event des WWF Deutschland“, so Winter weiter. Dem Stadtrat Josef Doll (Grüne) geht das nicht weit genug. „Wenn man schon mal für eine Stunde abschaltet, dann könnte man in dieser einen Nacht doch gleich ganz auf die Beleuchtung verzichten“, regt er an.

Earth Hour: Mindelheim knipst das Licht aus

Als weitere „Klimamaßnahme“ könnte die Ampel an der Kreuzung Kaufbeurer Straße/Mühlweg bis zum Ende der Osterferien ganztägig abgeschaltet werden. Wegen Corona findet ja bekanntlich keine Schule statt, „somit ist auch keine Sicherung des Schulwegs nötig, der Verkehr ist aufgrund der Ausgangsbeschränkungen stark vermindert“. Die Ampelanlage verbrauche Energie und die insbesondere auf der Kaufbeurer Straße bei Rot wartenden Fahrzeuge würden unnötigen Kohlendioxid sowie Stickoxide und weitere Schadstoffe in die Luft blasen.

So sah das übrigens vor einem Jahr am Brandenburger Tor in Berlin aus:

Auch am Brandenburger Tor gingen gestern Nacht die Lichter aus. Punkt 20.30 Uhr war Berlin Teil der weltweiten Aktion "Earth Hour".
Bild: Paul Zinken (dpa)
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren