1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ein Adventskalender der guten Tat

Rotarier

27.01.2016

Ein Adventskalender der guten Tat

Rudolf Ruf und Karl Wohlfahrt freuen sich über die Spendensumme, die durch den Verkauf der Rotary-Adventskalender zusammengekommen ist.
Bild: Stoll

Mindelheimer Club spendet 13 400 Euro für guten Zweck

Was für eine Erfolgsgeschichte! Vor drei Jahren hat der Rotary-Club Mindelheim damit begonnen, jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit einen Adventskalender aufzulegen. Inzwischen ist die Nachfrage so groß, dass dieser Kalender gar nicht wegzudenken ist.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das Schönste dabei: Wer diesen Kalender für fünf Euro kauft, hat nicht nur die Chance auf einen von vielen attraktiven Preisen, die 95 Sponsoren aus der Region bereitgestellt haben. Die kompletten Einnahmen in Höhe von 13 401 Euro kommen sozialen Zwecken zugute. 3500 Kalender wurden verkauft.

Der amtierende Rotary-Präsident Rudolf Ruf und der Hauptorganisator des Kalender-Projekts Karl Wohlfahrt haben jetzt Bilanz gezogen. Insgesamt sind in den drei Jahren rund 40 000 Euro zusammen gekommen. Die Einnahmen gehen zu gleichen Teilen an das Rotary-Hilfswerk und an die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung. Was mit dem Anteil für Rotary geschieht, ist noch unklar.

Ein Adventskalender der guten Tat

Rudolf Ruf sagte, die Rotarier wollten sich darüber demnächst beraten. Die Kartei der Not unterstützt seit 51 Jahren Menschen aus der Region.

Karl Wohlfahrt hatte die Idee zum Adventskalender aus Norddeutschland mitgebracht. Er sprach von einer „sehr erfreulichen Geschichte“. (jsto)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren