Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ettringen: Augenzeuginnen melden Unfallflucht

Ettringen
28.03.2019

Augenzeuginnen melden Unfallflucht

Symbolfoto
Foto: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Zwei aufmerksamen Frauen ist es zu verdanken, dass ein 59-jähriger Autofahrer für seine Unfallflucht gerade stehen muss.

Der Mann hatte laut Polizei am Mittwochvormittag in der Germanenstraße in Ettringen beim rückwärts ausparken aus einer Parklücke mit seinem Auto erst einen Betontrog verschoben und war dann auch noch gegen einen Metallzaun gekracht. Die beiden Frauen standen zufällig auf der Straße und konnten beobachten, wie der Mann ausstieg, sich den angerichteten Schaden an seinem Auto betrachtete – und dann einfach aus dem Staub machte. Die Zeuginnen merkten sich das Kennzeichen und alarmierten die Polizei, die dann nur noch wenig Mühe hatte, den Unfallverursacher ausfindig zu machen. Der Schaden am Trog und Zaun wird auf etwa 500 Euro geschätzt, der Schaden am Auto auf rund 1500 Euro. Der 59-Jährige muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.