Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Gute Nachrichten: Bürger müssen weniger für Wasser zahlen

Mindelheim

26.05.2020

Gute Nachrichten: Bürger müssen weniger für Wasser zahlen

Wer im Garten viel zu gießen hat, kann sich freuen: In Mindelheim sinkt der Wasserpreis.

Plus In Mindelheim sinken sowohl die Wasser- als auch die Abwassergebühren. Die Gründe für die Gebührensenkung sind mitunter kurios.

Die Mindelheimer dürfen sich freuen: Rückwirkend zum 1. Januar 2020 senkt die Stadt die Trinkwassergebühr und die Einleitungsgebühr für Schmutzwasser spürbar. Die neuen Gebühren gelten für die nächsten vier Jahre. Die Beschlüsse fielen im Stadtrat einstimmig, nachdem der Werk- und Finanzausschuss bereits einstimmig die niedrigeren Tarife festgelegt hatte.

Rund 3000 Haushalte in Mindelheim werden mit Wasser versorgt

Wasser und Abwasser sind Dienstleistungen, die die Kommunen ihren Bürgern kostendeckend zur Verfügung stellen. In Mindelheim müssen mehr als 100 Kilometer Versorgungs- und Entsorgungsleitungen vorgehalten werden. Rund 3000 Haushalte werden versorgt.

Eine Stadt darf also nur so viel verlangen, wie die tatsächlichen Kosten belaufen. Der Gesetzgeber verlangt von Städten und Gemeinden, dass sie ihre Gebühren alle vier Jahre neu kalkulieren müssen. Das hat Kämmerer Wolfgang Heimpel zusammen mit dem Kommunalen Prüfungsverband getan. In die Rechnung fließen Personal- und Sachkosten ein.

Gute Nachrichten: Bürger müssen weniger für Wasser zahlen

Für die Beseitigung von Schmutzwasser wurde mehr Geld eingenommen

Für die vergangenen vier Jahre wurden 422.000 Euro mehr für die Beseitigung des Schmutzwassers eingenommen als notwendig waren. Dieses Geld fließt in die neue Kalkulation mit ein. Als Größe wurde jährlich angenommen, dass 760.000 Kubikmeter zu entsorgen sind. Der Preis je Kubikmeter geht um neun Cent zurück von 2,43 Euro auf 2,34 Euro.

Für die reine Schmutzwasserbeseitigung wurden bisher 2,05 Euro je Kubikmeter verlangt. Der neue Preis liegt bei 2,01 Euro. 33 Cent kostet die Beseitigung von einem Kubikmeter Niederschlagswasser.

Auch der Preis für das Trinkwasser sinkt in Mindelheim. Die vergangenen vier Jahre mussten die Verbraucher 1,32 Euro je Kubikmeter Wasser bezahlen. Von heuer an gilt ein Preis von 1,22 Euro. Das sind also zehn Cent weniger je Kubikmeter als bisher. Bauwasser kostet je Kubikmeter 1,46 Euro.

Kurios: Das Wasser wird günstiger, weil mehr gebraucht wurde

Weil in den Trockenjahren zuletzt rund 30.000 Kubikmeter Wasser mehr gepumpt und verkauft wurden, blieben laut Kämmerer Heimpel 647.000 Euro mehr in der Kasse als die Förderung des Trinkwasser in Anspruch genommen hat. Eine Rolle hat auch gespielt, dass sich bauliche Maßnahmen verzögert haben und deshalb weniger Geld ausgegeben werden musste.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren