Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden

Tagung

20.06.2012

Qualität im Mund

Zahnmediziner bilden sich in Mindelheim fort

Mindelheim Die Mindelheimer Stadthalle Forum wird immer besser von der Wirtschaft genutzt. Nachdem vor Kurzem die Allgäu-Schau mit 120 Firmen zu Ende gegangen war, fand nun ein Symposium zur Zahnmedizin mit 250 Teilnehmern statt, die überwiegend aus Bayern und Baden-Württemberg angereist waren. Organisiert haben die Tagung die Implantatspezialisten Dr. Ralf Masur und Jan Märkle. Masur betreibt ein Implantatzentrum in Bad Wörishofen. Das Symposium wurde von einer Industrieausstellung mit 14 namhaften Firmen aus Deutschland rund um das Thema Implantate begleitet.

Heutzutage sei Zahnersatz auf Implantaten nicht mehr von normalen Zähnen zu unterscheiden, wenn Spezialisten am Werk seien, so Referent Dr. Peter Randelzhofer aus München. Implantate aus Zirkonoxid und Kronen aus geschichteter Keramik seien interessante Materialien für perfekte Implantatästhetik. Entscheidend allerdings sei das Können des Operateurs.

Masur riet, Materialien von international renommierten Firmen zu verwenden, um auch nach 20 Jahren oder mehr Teile für neue Kronen zu erhalten. Das Symposium, das heuer zum elften Mal stattfand, wurde dieses Jahr durch Public-Viewing eines EM-Spiels für alle Teilnehmer abgerundet. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren