Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Sanierung: Frische Fassade fürs Mindelheimer Rathaus

Sanierung
11.10.2021

Frische Fassade fürs Mindelheimer Rathaus

Das Mindelheimer Rathaus soll eine frische Fassade bekommen.
Foto: Hartmann

Das Mindelheimer Rathaus wird von außen saniert: Im zweiten Anlauf fand sich nun eine Firma, die die Arbeiten zu einem akzeptablen Preis ausführt.

Gleich nach dem Frundsbergfest 2022 – sofern es wegen der Corona-Pandemie stattfinden kann – wird das Rathaus in Mindelheim außen saniert. Das hat nun der Umwelt-, Verkehrs- und Bauausschuss des Stadtrates beschlossen.

Im ersten Bauabschnitt soll die Süd- und Westfassade vom Hauptgebäude des Rathauses ertüchtigt werden. Ausgeschrieben worden waren die Tischler- und Fensterbauarbeiten in zwei Losen. Im einen ging es um das Liefern und Einbauen der Fenster, im anderen um Restaurierungsarbeiten, wie Hermann Schröther vom Bauamt erläuterte. Beide Lose gewann die Firma Hoffmann aus Oy im Oberallgäu zum Angebotspreis von rund 182.500 Euro. Der vorgesehene Kostenrahmen liegt bei 175.000 Euro. Ausgetauscht werden die Fenster, die eine Zweifachverglasung erhalten und damit die Wärme besser im Gebäude halten. Diese Fenster werden nun bis Februar produziert, sagte Hermann Schröther.

Nur drei Angebote für die Rathaus-Sanierung gingen bei der Stadt Mindelheim ein

Die Arbeiten fürs Rathaus hat die Stadt aber schon einmal ausgeschrieben. Damals lag das Ergebnis um rund 20 Prozent höher. Das war auch der Grund, warum der Stadtrat die Aufträge nicht erteilt hat. Auch diesmal war die Resonanz auf die Ausschreibung „verhalten“, so Schröther. Offenbar sind die Auftragsbücher der Firmen weiterhin voll. Bei mehreren Einladungen, sich zu beteiligen, gingen nur drei Angebote ein. Das zweit- und drittplatzierte Angebot lag um gut 50.000 beziehungsweise sogar um 137.000 Euro höher.

Vergeben wurden auch die Malerarbeiten. Diesen Auftrag erteilte Bürgermeister Stephan Winter selbst. Der Zuschlag für den Fassadenanstrich ging an die Firma Weiher aus Mindelheim zum Preis von etwas über 28.300 Euro.

Die Malerarbeiten an den Fenstern führt die Firma Hoffmann aus Oy aus. Ihr Angebot lag bei gut 24.000 Euro. Die Gerüstarbeiten sind noch nicht ausgeschrieben worden. Hier liegt der Kostenrahmen laut Hermann Schröther bei 15.000 Euro.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.