1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Gute Hallenpremiere in Bad Wörishofen

Hallenfußball

09.01.2019

Gute Hallenpremiere in Bad Wörishofen

Die C1-Junioren der JFG Wertachtal gewannen ihr eigenes Turnier um den Finsterwalder-Cup.
Bild: Helmut Bader

Die JFG Wertachtal richtet in der Bad Wörishofer Sporthalle sieben Jugendfußballturniere aus – und gewinnt zwei davon.

Erstmals fanden in diesem Jahr die Hallenturniere der JFG Wertachtal in der Dreifachturnhalle in Bad Wörishofen statt. An drei Tagen rollte dabei der Ball vom Morgen bis zum Abend – und alle Gastmannschaften waren von dem Ambiente der Halle ausgesprochen angetan. In sieben Turnieren wurden die Sieger in den Altersklassen von den D- bis zu den A- Junioren gesucht.

Die JFG selbst war mit insgesamt elf Mannschaften vertreten. Nicht leicht hatten es die Organisatoren um die JFG-Spitze mit Marian Argintaru und Oliver Wodnik, führte der Wintereinbruch am Samstag doch auch zu einigen kurzfristigen Absagen. Dennoch wurden alle Probleme flexibel gelöst und die Turniere liefen verletzungsfrei ab. Der Dank der JFG-Spitze galt am Ende allen ehrenamtlichen Helfern und den Pokalspendern. Für jedes Turnier hatten Sponsoren einen Wanderpokal bereitgestellt.

A-Junioren Hier holte sich die JFG Ostallgäu Nord den Tricor-Cup vor dem TSV Mindelheim. Die JFG Wertachtal erwies sich als gute Gastgeber und kamen auf dem fünften Platz ins Ziel.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

B-Junioren Dem stand bei den B1-Junioren ein Doppelsieg der JFG Wertachtal gegenüber. Die U17-Junioren sicherten sich den V-Markt-Pokal vor den Mannschaftskameraden des U16-Jahrgangs. Durch die Absagen der Mannschaften von Lechrain, Mindelheim und Germaringen waren gegenüber der Ausschreibung hier nur vier Mannschaften am Start. Den Fahrschule-Wahner-Cup der B2-Junioren holte sich die SG Dirlewang-Auerbach-Stetten. Die beiden Mannschaften der JFG Wertachtal kamen auf den dritten und fünften Platz.

C-Junioren Einen weiteren Turniersieg für den Gastgeber gab es bei den C1-Junioren. Hier siegten die Schützlinge von Marian Argintaru beim Finsterwalder-Cup vor dem Stützpunkt aus Issing. Das zweite Team der JFG kam auf den fünften Platz. Die C2-Junioren spielten den Elektro-Rindle-Pokal aus. Sieger wurde die SG Buchloe vor dem SV Tussenhausen. Unter lauter C1-Teams kam der jüngere C-Jugend-Jahrgang der JFG Wertachtal auf den fünften und letzten Platz.

D-Junioren Den Opel-Pütz-Cup der D1-Junioren holte sich in diesen Jahr der SVO Germaringen mit elf Punkten. Die JFG Wertachtal kam auf sieben Punkte und wurde damit Vierter im Turnier der sechs Mannschaften. Ebenso viele Teams waren bei den D2-Junioren am Start. Hier hatte am Ende die SG TSV Kirchheim punktgleich mit dem TSV Oberbeuren die Nase vorn. Der direkte Vergleich sah aber die Kirchheimer vorn. Die JFG Wertachtal wurde Vierter vor dem TSV Mindelheim und der SG Dirlewang-Auerbach-Stetten. (heb)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_3093.tif
Bad Wörishofen

Wie sieht „pietätvolle“ Friedhofsgestaltung aus?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen