Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Unterallgäu: Pflegepool: Ein Instrument, das im Unterallgäu kaum jemand nutzt

Unterallgäu
20.12.2021

Pflegepool: Ein Instrument, das im Unterallgäu kaum jemand nutzt

Die Pflege wurde von der Pandemie hart getroffen. Der Pflegepool soll gegen Personalknappheit helfen. Im Allgäu wird er allerdings kaum genutzt.
Foto: Ralf Lienert (Symbolbild)

Plus Die Staatsregierung preist den Pflegepool als Antwort auf das derzeit knappe Personal im Gesundheitswesen. Vor allem im Unterallgäu zeigt sich jedoch: Der Effekt des Instruments ist überschaubar.

In Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern wird die Pandemie zur knallharten Belastungsprobe für das Personal. Abhilfe soll der kürzlich reaktivierte Pflegepool schaffen, der bereits Anfang des Jahres zum Einsatz kam. Er soll ausgebildete Fachkräfte, die freiwillig helfen wollen, mit Einrichtungen vernetzen, denen wegen der Pandemie Personal fehlt. Diese können die Freiwilligen über die Führungsgruppen Katastrophenschutz an den Landratsämtern anfordern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.