Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Abstimmung: Beiträge für Straßenbau: Bürger sollen entscheiden

Abstimmung
09.06.2016

Beiträge für Straßenbau: Bürger sollen entscheiden

Kosten für Anwohner könnten umverteilt werden. Weißenhorn will Wahl abhalten

Werden Straßen ausgebaut und dadurch verbessert, müssen die Anwohner einen Teil der Kosten tragen – meist kommen dann erhebliche Beträge zustande, was bei den Betroffenen auf harsche Kritik stößt. Weil das nicht nur in Weißenhorn so ist, sondern in vielen Orten Bayerns, wird aktuell eine Änderung dieser Kommunalabgaben diskutiert, wie Bürgermeister Wolfgang Fendt kürzlich in einer Sitzung des Bauausschusses wissen ließ. Eine Änderung sei dahingehend angedacht, statt der anfallenden Beiträge eine Pro-Kopf-Pauschale einzuführen. So könnten die Kosten für den Ausbau, der ohnehin der Allgemeinheit zu Gute komme, auf vielen Schultern verteilt werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.