Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Einbrecher im WM-Fieber

03.07.2010

Einbrecher im WM-Fieber

Pfaffenhofen Rechtzeitig vor dem Viertelfinale der Fußball-WM gegen Argentinien ist ein Unbekannter in ein Vereinsheim in Pfaffenhofen eingebrochen: Er versuchte, einen Flachbildfernseher aus seiner Halterung zu brechen.

Täter musste ohne Beute wieder abziehen

Das misslang jedoch - der Täter musste wohl ohne Beute wieder abziehen. Wie die Polizei mitteilt, richtete der Einbrecher im Vereinsheim große Schäden an: Er brach eine Tür auf, ein Rollladen ging kaputt. "Er ging äußerst gewaltsam vor", sagt Polizeihauptkommissar Hubert Schneider gegenüber unserer Zeitung. Die Polizei geht von einem Schaden in Höhe von 2000 Euro aus. Ob der Dieb es - den Fußball im Sinn - gezielt auf einen großen Fernseher abgesehen hatte, scheint jedoch fraglich.

Bilddiagonale von rund 80 Zentimetern

Das TV im Vereinsheim habe eine Bilddiagonale von rund 80 Zentimetern, so Schneider. "Es gibt ja auch Leute, die alles unter 1,30 Metern als klein empfinden." Weitere Details zum Einbruch wollte er jedoch nicht bekannt geben. Die Spurensicherung habe ihre Arbeit aufgenommen. (az/caj)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren