1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Es geht beim Einkaufen auch ohne Plastik

Es geht beim Einkaufen auch ohne Plastik

Jens Noll.jpg
Kommentar Von Jens Noll
09.01.2019

André Wieland ist mit seinem Laden in Weißenhorn ein Pionier in der Region. Solche Geschäfte sind im Kampf gegen Plastikmüll immens wichtig.

Mit seinem verpackungsfreien Markt in Weißenhorn ist André Wieland ein Pionier in der Region. Erfreulicherweise wird sein Mut auch belohnt: Viele Kunden suchen das Geschäft auf, nicht nur aus Überzeugung, sondern auch aus Neugier auf das Angebot. Im Kampf gegen den Plastikmüll sind Geschäfte wie „Klare Kante“ immens wichtig, ergänzend zu Verboten von Wegwerfprodukten aus Plastik, welche die EU-Staaten nun zügig umsetzen wollen.

Auf Einwegteller und Trinkhalme verzichten viele Verbraucher schon jetzt. Aber die Bioäpfel aus dem Supermarkt werden häufig immer noch in der Plastiktüte nach Hause gebracht. Läden wie „Klare Kante“ zeigen, dass es auch ganz ohne Plastik geht: Alltagsprodukte wie Salz, Zucker, Reis, Kaffee und Nudeln lassen sich dort aus großen Schüttspendern in Behälter abfüllen, die nach dem Einkauf nicht im Mülleimer landen.

Wenn ein plastikfreier Markt schon in der Kleinstadt Weißenhorn ordentlich läuft, dann wird er in der Großstadt Ulm erst recht gut angenommen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass André Wieland eine bezahlbare Verkaufsfläche in zentraler Lage findet.

Den Artikel dazu lesen Sie hier: Dieser plastikfreie Markt lockt Kunden aus der ganzen Region an

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
RFU_7982.JPG
Senden

Großes US-Car- & Oldtimer-Treffen bei Möbel Inhofer

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen