Newsticker
EU und Astrazeneca streiten um Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Frontalcrash bei Asch: Zwei Schwerverletzte nach Unfall wegen Schneeglätte

Blaubeuren

02.12.2020

Frontalcrash bei Asch: Zwei Schwerverletzte nach Unfall wegen Schneeglätte

Wegen Schneeglätte kam es bei Blaubeuren zu einem schweren Unfall.
Bild: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB

Eine Autofahrerin kommt auf schneeglatter Straße auf die Gegenspur und kracht mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Ein Frontalcrash hat am Dienstagmorgen nahe dem Blaubeurer Stadtteil Asch zwei Schwerverletzte und einen Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro gefordert.

Kurz vor 7 Uhr war nach Angaben der Polizei eine 19-Jährige auf der Straße zwischen Asch und Wippingen unterwegs. In einer Linkskurve geriet die Opel-Fahrerin auf schneeglatter Straße auf die Gegenspur. Dort kam ihr ein 49-Jähriger mit seinem Kombi entgegen.

 

Die Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Beide Insassen erlitten schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in Krankenhäuser.

Jetzt ermittelt die Polizei aus Blaubeuren (Telefon 07344/96350) den genauen Unfallhergang. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Strecke war bis gegen 10.30 Uhr teilweise gesperrt. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren