Newsticker

Höchster Stand seit Mai: Robert-Koch-Institut meldet 1226 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Gas verursachte tödliche Explosion in Gerhausen

Blaubeuren

11.03.2020

Gas verursachte tödliche Explosion in Gerhausen

Bei einer Explosion in Blaubeuren ist eine Person ums Leben gekommen. Auf der Wiese links im Bild liegen die Reste der Fenster, die Löcher im Haus rechts zeugen von der Detonation.
Bild: Thomas Heckmann

Die Polizei hat nach der tödlichen Explosion neue Erkenntnisse bekannt gegeben. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar.

Nach der Explosion in Blaubeuren am Dienstag haben Ermittler der Polizei jetzt weitere Erkenntnisse gewonnen. Demnach zündete ausströmendes Gas und führte zu der Explosion in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses.

Wie berichtet, hatten Zeugen kurz nach 15 Uhr eine Explosion im Ortsteil Gerhausen gemeldet. Die Retter fanden in dem stark beschädigten Haus die Leiche des 73-jährigen Bewohners. Der Rest der Familie hatte war zur Zeit der Explosion unterwegs. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Zuge der Ermittlungen im Haus fanden die Polizisten im Keller zwei Gasflaschen. Die waren geöffnet, das Gas war ausgeströmt. Offenbar zündete das Gas, was zur Explosion geführt hat. Weitere Personen kamen zumindest körperlich nicht zu Schaden. Hinweise auf ein Verschulden Dritter liegen nach Angaben der Polizei nicht vor.

Explosion in Gerhausen: 73-jähriger Mann kommt ums Leben

Das Gebäude wurde durch die Explosion stark beschädigt und ist aktuell nicht mehr bewohnbar. Die Familie kam bei Verwandten unter. Nach Schätzungen der Polizei liegt der Sachschaden bei mehreren hunderttausend Euro.

Erst vor wenigen Monaten hatte es in Gerhausen eine andere tödliche Explosion gegeben. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren