Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Kreis Neu-Ulm: Cannabiszucht lässt sogar den Richter staunen

Kreis Neu-Ulm
09.09.2016

Cannabiszucht lässt sogar den Richter staunen

Ein 45-jähriger Vöhringer wurde wegen Cannabiszucht zu einer Geldstrafe verurteilt.
Foto: Alexander Kaya/Symbolbild

Ein 45-Jähriger baute in seiner Wohnung 24 Cannabis-Pflanzen an - nun wurde er verurteilt. Der Täter hatte bereits 16 Vorstrafen, aber keine, bei denen Drogen im Spiel waren.

Da war selbst der Richter beeindruckt, als er die Fotos aus der Wohnung eines 45-jährigen Mannes auf den Tisch bekam: „Die Pflanzen sind ja sehr ordentlich gewachsen. Sie haben wohl einen grünen Daumen“, sagte Amtsgerichtsdirektor Thomas Mayer – ein Lob, das allerdings mit Vorsicht zu genießen ist. Denn bei den Pflanzen handelte es sich um Cannabis, das der Vöhringer in seiner Wohnung angebaut hatte und weswegen er nun vor dem Neu-Ulmer Richter gelandet war.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

10.09.2016

Immer noch legen Gerichte fest , was ich für meine Gesundheit und gegen meine Schmerzen nutzen darf. Das sollte ausschließlich Sache des Patienten und seines Arztes sein.

Ich vermute, seine Ausnahmegenehmigung wurde ihm verweigert, weil er noch nicht wie ein Versuchskaninchen sämtliche auf dem Markt befindlichen Schmerzmittel durchgetestet hat :-( So kann man ihm den legalen Zugang zu seiner für ihn wirksamen Medizin auch verunmöglichen.

Übrigens Hanf, Cannabis ist KEIN Rauschgift, das war Volksmedizin, ehe es von Amerika aus kommend,verteufelt wurde (Schmerztherapeut Müller-Schwefe in Frontal21).

Permalink
10.09.2016

Tja, Pappa Staat weiß halt besser, was gut für uns ist, als wir selbst.

Permalink