Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Landkreis: Die Donauklinik und der Nuxit: Eine schwierige Gütertrennung

Landkreis
15.03.2019

Die Donauklinik und der Nuxit: Eine schwierige Gütertrennung

Wer betreibt die Donauklinik, wenn Neu-Ulm aus dem Landkreis ausschert? Möglicherweise soll das Krankenhaus in diesem Fall verkauft werden.

Wer betreibt eigentlich die Donauklinik, wenn sich Neu-Ulm vom Landkreis scheiden lässt? Das Thema ist so heikel, dass es nicht öffentlich debattiert werden darf.

Jetzt geht es beim Nuxit langsam ans Eingemachte, denn für den Fall einer Scheidung muss vorher die Gütertrennung ausgehandelt werden. Was passiert zum Beispiel mit der Donauklinik in Neu-Ulm, wenn die Stadt nicht mehr dem Kreis angehört? Wer betreibt sie dann weiter? Darüber hat am Donnerstag der Kreisausschuss hinter verschlossenen Türen debattiert. Öffentlichkeit war bei diesem heiklen Thema nicht erwünscht. Oberbürgermeister Gerold Noerenberg wollte zwar noch verhindern, dass bei dieser Angelegenheit die Zuhörer vor die Tür geschickt wurden, doch die Mehrheit ließ ihn auflaufen. Wie unsere Redaktion nach der Sitzung erfuhr, soll in der Klinik-Frage ein harter Schnitt vorzogen werden. Dafür entschied sich am Freitag auch der Kreistag.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.