Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Landkreis Neu-Ulm: Corona-Krise: So haben Kinder und Jugendliche im Kreis Neu-Ulm gelitten

Landkreis Neu-Ulm
25.11.2021

Corona-Krise: So haben Kinder und Jugendliche im Kreis Neu-Ulm gelitten

Wegen der Kontaktbeschränkungen haben viele Jugendliche noch mehr Zeit mit Videospielen verbracht.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Plus Junge Menschen haben besonders unter den Beschränkungen der Coronapandemie gelitten. Da kam einiges zusammen, wie ein Bericht aus dem Landratsamt zeigt.

Während dieser vierten Coronawelle drohen möglicherweise wieder Kontaktbeschränkungen. Die haben in den vergangenen gut eineinhalb Jahren zwar alle getroffen, doch Kinder und Jugendliche besonders stark. Wie sehr sie darunter gelitten haben, darüber gibt ein Bericht Auskunft, der jetzt dem Jugendhilfeausschuss des Landkreises vorgelegt wurde. In dem steht auch, dass junge Menschen sich im Schnitt deutlich vernünftiger verhalten haben, als das die Erwachsenen gerne wahrhaben wollten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.