Newsticker
RKI registriert 2400 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz liegt jetzt bei 16,9
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Memmingen/Neu-Ulm: Frau in eigener Wohnung überfallen: Täter verurteilt

Memmingen/Neu-Ulm
27.07.2018

Frau in eigener Wohnung überfallen: Täter verurteilt

Ein 33-Jähriger ist gestern in Memmingen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 33-Jähriger klingelte unter einem falschen Vorwand bei der Neu-Ulmerin. Dann versuchte er sie zu fesseln und verlangte Geld. Jetzt ist er verurteilt worden.

Sie wollte dem Bekannten ihres Sohnes helfen und wurde am Ende in ihrer eigenen Wohnung Opfer eines Verbrechens. Der 33-jährige Bekannte ihres Sohnes, dem die Neu-Ulmerin im November 2016 die Haustür öffnete, überwältigte die Frau, versuchte sie zu fesseln und verlangte Bargeld. Dafür ist der Mann gestern vom Schöffengericht am Amtsgericht Memmingen unter Vorsitz von Richter Nicolai Braun zu eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.