Newsticker

Lauterbach: Bundesregierung soll Signal gegen angekündigte Lockerungen in Thüringen setzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Motorradfahrer stürzt an Kreisverkehr und verletzt sich

Neu-Ulm

31.03.2020

Motorradfahrer stürzt an Kreisverkehr und verletzt sich

Bei einem Unfall im Kreisel an der Europastraße ist ein Motorradfahrer gestürzt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Bei einem Unfall am Kreisel an der Europastraße/Reuttier Straße ist ein Motorradfahrer verletzt worden. Der Unfallverursacher flüchtete.

Ein 43-jähriger Autofahrer befuhr am Montag gegen 16.10 Uhr zunächst die Reuttier Straße stadteinwärts und übersah laut Polizei beim Einfahren in den Kreisverkehr den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 36-jährigen Motorradfahrer. Als der Unfallverursacher den Motorradfahrer wahrnahm, bremste er, doch sein Fahrzeug kam erst innerhalb des Kreisverkehrs zum Stillstand. Der Motorradfahrer wich dem „Hindernis“ aus, verlor dabei die Kontrolle über das Motorrad und stürzte. Hierbei zog er sich eine Schürfwunde am linken Ellbogen zu. Der Schaden am Motorrad beläuft sich auf circa 6.000 Euro.

Unfallverursacher bekommt Besuch von der Neu-Ulmer Polizei

Der 43-jährige Unfallverursacher setzte nach Angaben der Polizei seine Fahrt im Anschluss fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein. Er konnte jedoch von den Beamten an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren