Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Mutmaßlicher Motorraddieb macht auf sich aufmerksam

Ulm

09.04.2020

Mutmaßlicher Motorraddieb macht auf sich aufmerksam

Die Polizei hat in Ulm einen mutmaßlichen Motorraddieb festgenommen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Nicht lange musste ein Yamaha-Besitzer in Ulm sein Fahrzeug unfreiwillig entbehren. Denn der mutmaßliche Dieb des Motorrads verhielt sich auffällig.

Gegen 12 Uhr sahen Zeugen, dass auf einem Parkplatz an der B311 vor Ulm ein Mann mit Motorrad stürzte. Sie riefen die Polizei und teilten noch mit, dass der Mann auf Ansprache aggressiv geworden und ohne Motorrad in Richtung Bahngleise gegangen sei. Die Gleise soll er überquert haben, als sich aus Richtung Ulm bereits ein Zug näherte.

Die Ulmer Polizei brachte den Mann ins Krankenhaus

Die Polizei nahm den Verdächtigen auf einem nahe gelegenen Radweg vorläufig fest. Aufgrund seines Gesundheitszustandes brachten sie ihn in ein Krankenhaus. Der 27-Jährige sieht jetzt mehreren Strafanzeigen, auch wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, entgegen. Das Motorrad ist zwischenzeitlich wieder bei seinem rechtmäßigen Besitzer, der offensichtlich das Lenkradschloss nicht hatte einrasten lassen. (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren