Newsticker
Wissenschaftler der Leopoldina fordern sofortige umfassende Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm/Landkreis: Was am See erlaubt ist

Neu-Ulm/Landkreis
11.06.2014

Was am See erlaubt ist

An einem heißen Wochenende wie dem vergangenen machten sich zahlreiche Badegäste auf zu den Seen in der Umgebung. Und wo viele Menschen sind, kann es schon einmal etwas hitziger zu gehen. So auch am Montag in Pfuhl. Dort versenkte ein verärgerter Badegast einen Lautsprecher im Wasser.

Verärgerter Badegast in Pfuhl wirft Lautsprecher eines Jugendlichen ins Wasser. Doch laute Musik ist auf der Liegewiese nicht zwangsläufig verboten – andere Dinge hingegen schon...

Weil ihn die Musik am Badesee in Pfuhl gestört hat, hat ein 38-Jähriger am Montagnachmittag kurzes Prozess mit dem Lautsprecher eines Jugendlichen gemacht: Gegen 14 Uhr warf er nach Polizeiangaben die 119 Euro teure Musikbox eines 17-jährigen Jugendlichen einfach ins Wasser. Aber: Dürfen Badegäste auf der Liegewiese überhaupt Musik hören? Was ist eigentlich erlaubt und was nicht?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.