Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neuer Mieter für die Sedelhöfe Ulm steht fest

Ulm

25.01.2021

Neuer Mieter für die Sedelhöfe Ulm steht fest

In das rechte Gebäude der Sedelhöfe wird der neue Mieter einziehen.
Foto: Kaya

Plus Die Sedelhöfe in Ulm wurden im Juli 2020 eröffnet. Noch nicht alle Flächen sind vermietet. Jetzt ist ein neuer Ankermieter bekannt - trotz Corona-Krise.

Die Sedelhöfe in Ulm gelten als das neue Tor zur Innenstadt. Acht Jahre, nachdem der Gemeinderat seine Zustimmung für das Einkaufsquartier auf dem Gelände gegenüber des Ulmer Hauptbahnhofs gab, wurde das Großprojekt im Juli 2020 feierlich eröffnet. 270 Millionen Euro steckte das Hamburger Unternehmen DC Development in die Sedelhöfe sowie in ein Hotel. Jetzt steht ein neuer Ankermieter fest.

Der US-amerikanische Filialist TK Maxx hat einen Mietvertrag im Ulmer Einkaufsquartier Sedelhöfe unterschrieben. Das erfuhr unsere Redaktion aus zuverlässiger Quelle. Demnach wird das Unternehmen, das sich auf reduzierte Markenware spezialisiert hat, eine 2500 Quadratmeter große Fläche auf zwei Stockwerken in Haus drei beziehen. Zum Vergleich: Zalando hat 1600 Quadratmeter.

Eröffnung von TK Maxx soll noch in diesem Jahr sein

Eröffnung soll noch in diesem Jahr sein. Weder von der Pressestelle von TK Maxx noch vom Projektbetreiber DC Developments war dazu am Montag eine Stellungnahme zu bekommen.

In Händlerkreisen gilt die Unterzeichnung eines langfristigen Mietvertrags inmitten des Lockdowns als großer Vertrauensbeweis für den Standort Sedelhöfe. Denn das Thema Expansion ist gerade bei kaum einem Unternehmen des stationären Einzelhandels ein Thema. Es geht eher um die Reduzierung von Filialen. Das existierende Geschäft von TK Maxx in Senden bleibt aber offenbar bestehen.

Offenbar wurde auch für das Haus 2 ein Mieter gefunden. Hier soll ein schickes asiatisches Restaurant einziehen. Der Mietvertrag steht kurz vor der Unterzeichnung, heißt es.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren