Newsticker
6729 Corona-Neuinfektionen und 217 neue Todesfälle gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Polizei rückt wegen Schlägerei am Sendener Bahnhof aus

Senden

20.10.2020

Polizei rückt wegen Schlägerei am Sendener Bahnhof aus

In Senden gab es eine Schlägerei.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Zwei Gruppen haben sich am Bahnhof in Senden derart gestritten, dass Zeugen die Polizei gerufen haben.

Schlägerei am Bahnhof in Senden: Diese Mitteilung ist am Montagabend bei der Polizei in Senden eingegangen. Daraufhin wurden mehrere Streifenbesatzungen der Dienststellen Weißenhorn, Neu-Ulm, Senden und der Operativen Ergänzungsdienste entsandt.

Als sie ankamen, war die Lage vor Ort ruhig. Es war sich nur noch eine der beiden zuvor streitenden Gruppen vor Ort, die andere entdeckte die Polizei jedoch in der Nähe des Bahnhofs.

In Senden wurde niemand verletzt

Nach derzeitigem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass es zwischen den zwei Gruppen aus nichtigem Grund zu einer Streiterei kam, in deren Verlauf versucht wurde, nach einem 17-Jährigen zu schlagen. Schlussendlich wurde bei dem Vorfall niemand verletzt.

Der genaue Hintergrund und Hergang des Geschehens muss im Lauf der weiteren Ermittlungen geklärt werden. (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren