Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Roggenburg: Wenn Schießen zum Bergdorf wird

Roggenburg
24.05.2016

Wenn Schießen zum Bergdorf wird

So schön ist die Heimat: Schon jetzt ist die Natur um Roggenburg ein beliebtes Ziel für Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer.
2 Bilder
So schön ist die Heimat: Schon jetzt ist die Natur um Roggenburg ein beliebtes Ziel für Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer.
Foto: mde

Klostergemeinde will neue Wanderstrecken festlegen. Dafür reichen die Bürger Ideen ein. Doch in die Begeisterung mischt sich Kritik

Als er die Berge so nahe der Heimat sah, dachte der Wanderer zuerst an eine Fata Morgana. Doch eine Föhnwetterlage hatte die Alpen ganz nah nach Roggenburg gebracht – und so lag Schießen plötzlich mitten in den Bergen, zumindest gefühlt. Diese unwirklich scheinende Szene beschrieb ein Bürger bei einem Treffen der Arbeitsgruppe, die sich nun auf Einladung von Bürgermeister Mathias Stölzle zur Entwicklung eines neuen Wanderkonzepts getroffen hat. Dabei wurden viele Ideen für neue Wanderrouten rund um die Klostergemeinde gesammelt. Was dabei zu hören war, weckte die Lust, möglichst bald die Wanderschuhe zu schnüren. Doch es gibt auch Kritik an dem Vorstoß.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.