Newsticker
Deutschland erleichtert ab Sonntag Einreisen für weitere Bürger aus Nicht-EU-Ländern
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Corona-Kinderstudie geht weiter: Jetzt stehen Antikörper im Fokus

Ulm
13.07.2020

Corona-Kinderstudie geht weiter: Jetzt stehen Antikörper im Fokus

In Teil B der Corona-Kinderstudie werden Abstriche und Blutproben von mehr als 260 Teilnehmern aus 70 Familien untersucht.

Die Wissenschaftler wollen mehr über die Virusabwehr erfahren. Auch ein Eiweiß im Blut spielt eine wichtige Rolle. Der erste Teil der Studie aus Ulm hatte große Auswirkungen.

Seit dem heutigen Montag läuft an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Ulm Teil B der baden-württembergischen Corona-Kinderstudie. Dabei wird untersucht, ob und wie viele Kinder und Jugendliche im Vergleich zu ihren Eltern beziehungsweise zu Erwachsenen aus demselben Haushalt Antikörper gegen das Virus gebildet haben und wie sich die Immunreaktion gegen Sars-CoV-2 darstellt. Es handelt sich um das Anschlussprojekt der im April und Mai durchgeführte Studie, die ausschlaggebend für die Wiederöffnung von Grundschulen und Kitas n in Baden-Württemberg war. Neben der Uniklinik Ulm beteiligen sich auch diesmal die drei Uniklinika in Tübingen, Freiburg und Heidelberg an der Studie.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.