Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Großeinsatz wegen stechenden Geruchs

Ulm
07.08.2018

Großeinsatz wegen stechenden Geruchs

Ausströmendes Gas sorgt am Dienstag für ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.
Foto: Alexander Kaya

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst rücken in Ulmer Gesundheitszentrum an. Zehn Mitarbeiter wurden ins Krankenhaus gebracht.

Ausströmendes Gas sorgt am Dienstag für ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Gegen 13.30 Uhr rückten die Einsatzkräfte in die Söflinger Straße aus. Mitarbeiter eines Gesundheitszentrum hatten einen stechenden Geruch festgestellt. Die Feuerwehr kam und lüftete das Gebäude. Rettungswägen brachten nach Polizeiangaben zehn Mitarbeiter vorsorglich in Krankenhäuser. Nach ersten Ermittlungen waren die Gase einer Anlage zur Notstromversorgung entströmt. Die hatte einen technischen Defekt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.