Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Hier entsteht Ulms neues unterirdisches Tor zu Stadt

Ulm
13.09.2019

Hier entsteht Ulms neues unterirdisches Tor zu Stadt

Hier werden einmal 540 Autos auf vier Parkdecks Platz finden. 60 Millionen Euro investiert die Stadt in das Parkhaus direkt am Ulmer Hauptbahnhof, das im September 201 in Betrieb gehen soll.
3 Bilder
Hier werden einmal 540 Autos auf vier Parkdecks Platz finden. 60 Millionen Euro investiert die Stadt in das Parkhaus direkt am Ulmer Hauptbahnhof, das im September 201 in Betrieb gehen soll.

Die neue 60-Millionen-Euro-Tiefgarage am Hauptbahnhof nimmt Formen an, der Durchbruch zu den Sedelhöfen ist geschafft. Der Grundstein ist – trotz kleiner Panne – gelegt.

Die Hälfte ist geschafft: Zweieinhalb Jahre nach Baubeginn der Tiefgarage gegenüber des Hauptbahnhofs nimmt das 60-Millionen-Projekt Formen an. Weit wie eine Kathedrale wirkt der künftige Parkraum mit seinen 24 Meter langen Bohrpfählen. „Wir bauen hier mehr als ein Parkhaus“, sagte Oberbürgermeister Gunter Czisch bei der feierlichen Grundsteinlegung inmitten einer Festgesellschaft, die sich in der künftigen unterirdischen Verbindung des Bahnhofs und des nebenan im Bau befindlichen Einkaufsquartiers Sedelhöfe eingefunden hatte. Diese Passage vom Bahnhof sei als Eingangstor zur Fußgängerzone ein wichtiges Stück Stadt und Teil der Mobilitätsdrehscheibe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.