Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Mann schwer verletzt: Blutspur führt vom Fischerplätzle bis zum Metzgerturm

Ulm
12.09.2021

Mann schwer verletzt: Blutspur führt vom Fischerplätzle bis zum Metzgerturm

Die Polizei hat in Ulm einen schwer verletzten Mann aufgefunden.
Foto: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Ein Mann ist in der Nacht zum Samstag in Ulm schwer verletzt worden. Die Polizei hofft jetzt auf Zeugenhinweise.

Einen schwer verletzten Mann haben Zeugen am Samstagmorgen gegen 2 Uhr am Metzgerturm in Ulm aufgefunden. Sie riefen die Polizei. Der stark blutende Mann, dessen Identität zunächst unbekannt war, ließ sich laut Polizei nicht beruhigen. Er wies eine Schnittverletzung am Kopf auf. Zur notwendigen medizinischen Versorgung musste der Verletzte mit Medikamenten ruhiggestellt werden.

Die Polizei ermittelt wegen einer Straftat in der Ulmer Altstadt

Angaben zum Verursacher der Verletzung konnte der Mann nicht mehr machen. Er wurde zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht. Die Blutspur führte die Beamten bis zum Fischerplätzle. Die Kriminalpolizei Ulm hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 0731/188-4711 zu melden. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.