Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: „Zwei Schuss Drei Treffer“ – so heißt der neue Kultur-Podcast aus Ulm

Ulm
16.01.2020

„Zwei Schuss Drei Treffer“ – so heißt der neue Kultur-Podcast aus Ulm

Spotify ist Marktführer beim Musikstreaming und bietet auch Podcasts zu vielen Themen an.
4 Bilder
Spotify ist Marktführer beim Musikstreaming und bietet auch Podcasts zu vielen Themen an.
Foto: Fabian Sommer/dpa

Sie reden, reden und reden: Der Ulmer Buchhändler Rasmus Schöll quatscht mit Autor Florian Schröder in seinem neuen Podcast über Kunst und Literatur.

Treffen sich zwei Typen und reden. Klingt unspektakulär, ist aber das Grundprinzip vieler Podcasts, die derzeit massenweise die Streaming-Plattformen von Spotify bis Apple überfluten – und teils hunderttausendfach geklickt werden. Diese Podcasts sind Talkshows im Hörformat: Ein Duo quasselt unverblümt und mit größtmöglicher Pointendichte über ein Thema seiner Wahl und Laune. „Fest&flauschig“ von Jan Böhmermann ist ein Beispiel für dieses Prinzip und auch „Gemischtes Hack“ von Felix Lobrecht. Seit Dezember hat nun auch Ulm einen Podcast mit zwei Typen, die sich unterhalten: Rasmus Schöll, der Leiter der Literaturbuchhandlung Aegis, betreibt mit dem Autor und Künstler Florian Schröder das Hörformat „Zwei Schuss Drei Treffer“. Ihre Gespräche drehen sich um Kunst, Kultur und den Zirkus drumherum. Sie vermitteln dem Zuhörer das Gefühl, eine Plauderei unter Freunden zu belauschen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.