1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Die Staiger sind in der Oberliga wieder spitze

Wechselhafte Ergebnisse der Tischtennis-Landesligisten aus der Region

29.10.2012

Die Staiger sind in der Oberliga wieder spitze

Der Staiger Andreas Brandt verletzte sich und war in Satteldorf gehandicapt.
Bild: Siegfried Rebhan

Der SC Staig sorgt derzeit in der Region für die Tischtennishöhepunkte. So eroberte er in der Oberliga die Tabellenführung zurück.

Die Staiger traten bei der SpVgg Satteldorf an und kehrten mit einem letztlich verdienten 9:6-Erfolg zurück. Dabei war der SC gehandicapt. Spitzenspieler Gerd Richter leidet immer noch unter seiner Verletzung und Andreas Brandt zog sich gleich im ersten Spiel eine Zerrung zu, so dass auch er nicht voll leistungsfähig war.  Nachdem die Staiger zwischenzeitlich mit 2:3 im Rückstand lagen, gaben sie Gas und feierten vier Siege in Folge. Damit war die Vorentscheidung gefallen.

In der Landesliga kam der TSV Holzheim vor eigenem Publikum gegen den TTC Burgberg nur zu einem 8:8. Trotzdem waren die Gastgeber mit dem Unentschieden zufrieden, denn sie hatten schon mit 4:8 hinten gelegen, dann aber mit einem energischen Schlussspurt noch einen Zähler ergattert. Der TTC Witzighausen kam in der gleichen Spielklasse zu einem 9:5-Erfolg beim 1. TTC Wangen, nachdem er zuvor das Derby beim SC Staig II mit 5:9 verloren hatte.

Die Frauen des TSV Holzheim hatten in der Landesliga beim SC Berg keine Chance und unterlagen mit 2:8. Noch mehr zu den Spielen mit Beteiligung von Vereinen aus der Region gibt es in der Dienstagsausgabe der Neu-Ulmer Zeitung.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
umm014.jpg
Fußball

Stephan Baierl wird Sportlicher Leiter beim SSV Ulm 1846 Fußball

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden