Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Wegen Corona: Württembergischer Fußball-Verband streicht die Hallenrunde

Fußball
10.11.2021

Wegen Corona: Württembergischer Fußball-Verband streicht die Hallenrunde

In diesem Winter gibt es beim WFV keine offiziellen Hallenturniere.
Foto: Horst Hörger (Archivbild)

Im Winter 2021/2022 müssen Fußballfans auf den traditionellen Budenzauber verzichten. Der Württembergische Fußballverband streicht alle Wettbewerbe.

Die Runde auf dem Feld wurde bisher einigermaßen gut durchgebracht, beim Hallenfußball, der über den Winter traditionell ansteht, gibt es coronabedingt aber bereits die ersten gravierenden Einschnitte.

Der Württembergische Fußballverband (WFV) hat vor dem Hintergrund der momentanen Infektionsentwicklung beschlossen, auf Hallenmeisterschaften im Winter 2021/22 komplett zu verzichten. Das betrifft den Sparkassen-JuniorCup mit Wettbewerben von den E- bis zu den C-Junioren sowie bei den D- und B-Mädchen ebenso wie Futsal-Hallenmeisterschaften der A- und B-Junioren. Weil in Corona-Hotspots und bei Warnstufe Rot in Sporthallen die 2G-Regel gilt, also nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt haben, werden auch alle Hallenwettbewerbe in den Bezirken abgesagt.

Auch der Talentiade-Cup für den Nachwuchs ist betroffen

Betroffen sind auch die Zwischen- und Endrunden des VR-Talentiade-Cups. In diesem Wettbewerb wurden in 13 von 16 Bezirken auf dem Feld bereits die Sieger-Teams ermittelt. Die weiteren Spielrunden auf Verbandsebene, die am kommenden Wochenende hätten starten sollen, werden bis auf Weiteres ausgesetzt. Seitens des Verbands heißt es: „Sollten die Voraussetzungen es zulassen, können die Zwischenrunden und das Endturnier im Frühjahr stattfinden.“

Private Hallenturniere dürfen auf Basis der jeweils geltenden Corona-Regeln ausgetragen werden, wenngleich die meisten Vereine wohl Vorsicht walten lassen. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.