Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Regionalliga Bayern: Beim FV Illertissen hängen die Köpfe

Regionalliga Bayern
06.09.2021

Beim FV Illertissen hängen die Köpfe

Enttäuschung nach dem Spiel bei Max Zeller und seinen Mannschaftskameraden von FV Illertissen: Die machten sich gegen Nürnberg nach Einschätzung ihres Trainers das Leben selbst schwer und kassierten eine Heimniederlage.
Foto: Horst Hörger

Plus Ein ganzes und ein halbes Eigentor bei der Heimniederlage gegen Nürnberg. Trainer Marco Konrad hat dafür Gründe ausgemacht

Quasi mit zwei Eigentoren verhalf der FV Illertissen der zweiten Mannschaft des FC Nürnberg zu einem 4:2-Auswärtssieg im Vöhlinstadion. Eines dieser Eigentore war ein echtes: Goson Sakai bugsierte den Ball nach einer Hereingabe zum 2:4-Endstand ins eigene Netz. Zuvor hatten die Illertisser auch beim Gegentor zum 0:1 in der 22. Minute kräftig Schützenhilfe geleistet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.