Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
WFV-Pokal
17.08.2020

Aus für Neu-Ulm

Burak Coban am Ball im Zweikampf mit dem Eschach-Kapitän Manuel Ruess.
Foto: Lucca Fundel

Türkspor Neu-Ulm misslingt die Generalprobe vor dem Ligaauftakt. Die Spatzen fegten ihre Gegner mit 8:0 vom Platz

Sie haben etwas gebraucht um an Flughöhe zu gewinnen, dann flatterten die Ulmer Spatzen mühelos in die dritte Runde des WFV-Pokals. Gegen den TSV Eschach konnte der SSV Ulm 1846 Fussball am Samstag einen klaren 8:0 Sieg feiern. „Wir haben es am Anfang nicht ganz so gut gemacht“ – SSV-Trainer Holger Bachthaler war dann doch mit dem Ausgang der einseitigen Partie zufrieden. Eine bittere Pille hatte der Trainer allerdings zu schlucken: Bei einem Foulspiel war Lennart Stoll derart unglücklich umgeknickt, dass er früh vom Feld musste (25.). Zeitgleich war schließlich auch der Arbeitstag von Nicolas Jann wegen muskulärer Probleme beendet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.