Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Aus wegen Corona: So war der letzte Abend auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt

Ulm
05.12.2021

Aus wegen Corona: So war der letzte Abend auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt

Freitagabend, ein letzter Bummel über den Weihnachtsmarkt, dann ist Schluss. Offenbar war der finale Abend für manchen Standlbetreiber gar nicht so schlecht.
Foto: Dagmar Hub

Plus Am Freitagabend ging der Ulmer Weihnachtsmarkt vorzeitig zu Ende. Ein Hauch von Abschiedsstimmung wehte durch die Budengassen – und dann strömten die Besucher in die Gaststätten.

Bis auf ein Pärchen, das kurz vor der Schließung noch zum Ulmer Weihnachtsmarkt ging, wussten es alle: Es waren die allerletzten Momente des diesjährigen Budenzaubers, der aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung am Freitagabend geschlossen wurde. Während die letzten Besucher noch Krautschupfnudeln und Feuerwurst aßen, begannen erste Standbetreiber bereits mit dem Abbau. Andere werden sich Zeit lassen, erzählte eine Betreiberin. Der Markt wird noch bis Dienstag bewacht, am Mittwoch sollen alle Stände weggeräumt sein, erst am 11. Dezember wird der Wochenmarkt wieder auf dem Münsterplatz stattfinden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.