Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Mann rast mit quietschenden Reifen und heulendem Motor durch Blaubeurer Ring

Ulm
03.01.2022

Mann rast mit quietschenden Reifen und heulendem Motor durch Blaubeurer Ring

Die Polizei hat einen Raser in Ulm gestoppt.
Foto: Lino Mirgeler/dpa (Symbolbild)

Deutlich zu schnell und unnötig laut ist ein Mann in Ulm unterwegs. Ob der Mazda-Fahrer seinen Führerschein behalten darf, ist noch offen.

Deutlich zu schnell war ein Mann in der Nacht auf Montag in Ulm unterwegs. Eine Streife holte ihn ein. Wie die Polizei mitteilt, wurden Beamte gegen 0.45 Uhr im Blaubeurer Ring auf den Mazda des 27-Jährigen aufmerksam. Der Fahrer ließ nicht nur die Reifen des Autos quietschen und den Motor aufheulen, sondern fuhr auch erheblich zu schnell auf die B10 in Richtung Göppingen. Obwohl nur 70 km/h erlaubt sind, raste der Mann mit deutlich über 100 km/h davon.

Der Raser vom Blaubeurer Ring bekommt eine Anzeige

Als die Streife ihn eingeholt hatte, führten die Beamten ein verkehrserzieherisches Gespräch. Auf den Fahrer kommt eine Anzeige zu. Die Staatsanwaltschaft Ulm entscheidet nun darüber, ob er seinen Führerschein und sein Auto behalten darf. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.