Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: So war die Premiere der "Die Vermessung der Welt" am Theater Ulm

Ulm
09.12.2021

So war die Premiere der "Die Vermessung der Welt" am Theater Ulm

Die Vermessung der Welt am Theater Ulm: Carl Friedrich Gauß (links, Karl Heinz Glaser) und Alexander von Humboldt (Frank Ehrhardt).
Foto: Florian Klenk

Plus Gauß und Humboldt auf der Bühne: Die Theaterei Herrlingen bringt Daniel Kehlmanns Erfolgsroman "Die Vermessung der Welt" auf die Bühne am Theater Ulm.

"Die Vermessung der Welt" schlug 2005 wie ein Komet in die Bestsellerlisten ein. Ein seltenes Phänomen: Das Buch stieß hier und dort auf pure Liebe, bei der Kritik und bei der Leserschaft. Im Buch verstrickt Daniel Kehlmann mit Feingeist zwei Geniebiografien an der Schwelle zum 19. Jahrhundert. Kompakt und poppig zwischen Buchdeckel gepackt: Carl Friedrich Gauß und Alexander von Humboldt. Der erste ist ein mürrischer Schreibtischgelehrter, ein Mathematiker von kaum messbarem Genie und von unberechenbarer Laune. Und der andere? Als Entdecker erklimmt Humboldt die höchsten Gipfel, um kurz darauf die tiefsten Tropen zu durch- und vermessen. Etwas naiv und welpenhaft, so zeichnet ihn Kehlmann, dafür mit Forschermut für zwölf. Wenn einer eine Reise tut ... doch warum in die Ferne schweifen? "Die Vermessung der Welt" ist jetzt in einer Bühnenversion am Theater Ulm zu erleben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.