Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ein Mekka für Medizinhistoriker

22.07.2010

Ein Mekka für Medizinhistoriker

Ingolstadt Von 23. bis 25. Juli treffen sich rund 50 Fachleute aus medizinhistorischen Sammlungen und Museen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz zum Symposium "Medizinhistorische Museologie" in Ingolstadt. Dieses Treffen ist zugleich ein kleines Jubiläum: Es wurde vor 20 Jahren von Professor Christa Habrich, der ehemaligen Leiterin des Medizinhistorischen Museums, in Ingolstadt ins Leben gerufen. Mittlerweile gilt es als wichtigstes deutschsprachiges Forum in diesem Fachbereich.

Elf Teilnehmer im ersten Jahr

Beim ersten Seminar im Jahr 1991 sind noch elf Teilnehmer an die Donau gekommen, mittlerweile hat sich der Kreis dieser lockeren Arbeitsgemeinschaft erheblich erweitert. In diesem Jahr befassen sich die Teilnehmer insbesondere mit dem Thema Seuchengeschichte. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren