Newsticker
RKI registriert 1330 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 11,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ingolstadt: Mit Axt und Messer ins Alte Rathaus von Ingolstadt

Ingolstadt
26.04.2019

Mit Axt und Messer ins Alte Rathaus von Ingolstadt

Ein Mann ist am Freitag bewaffnet ins Ingolstädter Rathaus marschiert. Die Polizei nahm in letztlich widerstandslos fest.
Foto: Alexander Kaya

Weil er sein Auto nicht stilllegen will, marschiert ein 52-Jähriger bewaffnet ins Bürgerbüro und bedroht zwei Angestellte. Die Polizei nimmt ihn fest.

Am Freitagmorgen hat ein 52-Jähriger zwei Mitarbeiter der Stadt mit einem Messer und einer Axt bedroht. Der Mann war gegen 9 Uhr in die Beschwerdestelle des Alten Rathauses gekommen. Dort empörte er sich laut Polizei „lautstark“ darüber, dass er einen Stilllegungsbescheid für sein Auto bekommen habe. Er forderte, diesen sofort zu widerrufen. Er trug dabei – gut erkennbar – ein feststehendes Messer. Eine Axt hatte er auch dabei. Und er drohte – den weiteren Angaben der Polizei zufolge – den städtischen Angestellten mit Gewalt. Denen gelang es, die Polizei über einen Notruf zu alarmieren, die wenig später mit neun Streifenwagen auf dem Rathausplatz vorfuhr. Der Verdächtige ließ sich von den Beamten dann widerstandslos vor dem Gebäude auf dem Rathausplatz festnehmen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.