Newsticker
Sachsens Ministerpräsident Kretschmer für mehr Freiheiten schon nach erster AstraZeneca-Dosis
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Karlshuld: Während Ausgangssperre: Karlshulder fährt alkoholisiert

Karlshuld
03.05.2021

Während Ausgangssperre: Karlshulder fährt alkoholisiert

Trunkenheit am Steuer wird teuer, wenn man erwischt wird.
Foto: Uli Deck, dpa (Symbolfoto)

Weil er nach 22 Uhr mit seinem Auto durch Karlshuld unterwegs war, wurde ein Mann in Karlshuld von der Polizei kontrolliert. Dabei machten die Beamten eine weitere Entdeckung.

Am späten Maifeiertag gegen 23.15 Uhr hat die Polizei auf der Hauptstraße in Karlshuld einen 43-jährigen Autofahrer kontrolliert - denn so spät dürfte wegen der nächtlichen Ausgangssperre niemand mehr ohne triftigen Grund unterwegs sein.

Polizei meldet: Beamten stellten bei Mann in Karlshuld Alkohol fest

Wie die Polizei mitteil, stellten die Beamten außerdem Alkoholgeruch bei ihm fest: Ein Test ergab 0,9 Promille. Auf den Karlshulder kommen nun zwei Bußgelder und ein Fahrverbot zu. (nr)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren