Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter – Karliczek: Vorkehrungen für Fernunterricht verstärken
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Köschinger Doppelmord: Rentner soll Tochter und Schwiegersohn erschossen haben

Köschinger Doppelmord
18.05.2016

Rentner soll Tochter und Schwiegersohn erschossen haben

Tatort Kösching: Am 18. September 2015 starben hier eine 39-jährige Frau und ihr 35-jähriger Ehemann. Erschossen haben soll sie der Vater der Frau.
Foto: Heinz Reiß

Ab Donnerstag steht ein 69-Jähriger aus Kösching (Kreis Eichstätt) vor dem Landgericht Ingolstadt. Der Mann ist angeklagt, seine Tochter und seinen Schwiegersohn getötet zu haben.

Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt wirft dem Rentner vor, am 18. September vergangenen Jahres seine damals 39-jährige Tochter und den 35-jährigen Schwiegersohn erschossen zu haben. Hintergrund der Familientragödie soll laut Anklagebehörde ein schon länger andauernder Streit zwischen Schwiegersohn und Tochter auf der einen und dem Vater auf der anderen Seite gewesen sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.