Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Augsburger Allgemeine

Stefan Küpper

Politik und Wirtschaft

Foto: Alexander Kaya

Stefan Küpper, aus dem Rheinland „zuagroast“, ist Redakteur in der Politik- und Wirtschaftsredaktion. Er studierte Politikwissenschaft, Geschichte und Literaturwissenschaft an der KU Eichstätt-Ingolstadt, der LMU München und der Sciences Po in Rennes. Nach einem Journalisten-Austausch mit dem Mediencampus Bayern im kanadischen Montréal volontierte er 2006 bei der Augsburger Allgemeinen. War seither Redakteur im Journal, Seite-3-Reporter, Italien-Korrespondent und beobachtete die Umtriebe des „angrenzenden Oberbayerns“ (Ingolstadt), wie es früher hieß. Beim Axel-Springer-Preis für junge Journalisten (herausragende Leistung print/regional für „Der Sprung seines Lebens“) ausgezeichnet. 

Treten Sie mit Stefan Küpper in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Stefan Küpper

Der österreichische Autor Robert Menasse kritisiert die von der CDU propagierte deutsche Leitkultur scharf.
Interview

Robert Menasse: "Ich lehne eine deutsche Führungsrolle zutiefst ab"

Dem Schriftsteller widerstrebt die deutsche Leitkultur der CDU. Er lobt dafür Helmut Kohl, sagt, was Olaf Scholz von diesem lernen könnte und streitet für eine demokratischere EU.

Indien ist die größte Demokratie der Welt. Rund 1, 4 Milliarden Menschen leben dort.
Interview

Walter J. Lindner: "Jeder fünfte Mensch auf diesem Planeten ist Inder"

In Indien enden nach sechs Wochen die Wahlen. Deutschlands Ex-Botschafter erklärt, warum mit der größten Demokratie der Welt unbedingt zu rechnen ist.

Die Bürger sind am 9. Juni zur Europawahl aufgerufen. Doch das Interesse ist überschaubar.
Europawahl

Warum der Wahlkampf zur Europawahl kaum in Schwung kommt

In zwei Wochen ist Europawahl. Sie findet in politisch heiklen Zeiten statt. Und dennoch bleibt der Wahlkampf untertourig. Das Interesse an Europa ist gering.

Ein Feuerwerk erleuchtet am 1. Mai 2004 den Himmel über der Statue eines Engels auf einer Prager Brücke in der Nacht der EU-Erweiterung. F
Kommentar

Die EU-Osterweiterung ist eine Verpflichtung

Vor 20 Jahren erweiterte sich die Europäische Union und überwand die Spaltung des Kontinents nach dem Zweiten Weltkrieg. Ein Plädoyer, endlich mehr Europa zu wagen.

Wird Indien das neue China? Die Wirtschaft des Landes wächst und gedeiht.
Kommentar

Warum Indien für Deutschland so wichtig wird

Deutschland will die Risiken für seine Wirtschaft minimieren – aber im Osten Handel treiben. Russland ist raus, China ein Risiko. Indien bietet da wichtige Chancen.

Immer anspruchsvoll anregendes Radio war das: Musik mit Drive, Gedanken mit Kante – Feuilleton im besten Sinne.
Hörfunk

Der BR und die selbst verschuldete Unmündigkeit

Das Ziel der BR2-Reform sei eine „Stärkung der Kultur“. Warum wurde dann aber mit „Jazz&Politik“ das beste politisches Feuilleton abgesetzt, das es zu hören gab? Ein Nachruf.

Der Golf III. Hinten drin die Fußballtasche, am Rückspiegel das Aromabäumchen (Vanille) und los geht die wilde Fahrt.
Glosse

Der Golf ist das Jedermann-Auto (m,w,d)

Für die Zahnarzttochter genauso geeignet wie für den Libero des örtlichen Bolzvereins. Der Golf, das wohl zeitloseste Vehikel seit es PS gibt, wird 50. Eine kleine Würdigung.

Seit dem Zinsanstieg können sich viele Menschen den Immobilienkauf nicht mehr leisten.
Immobilienmarkt

Wann fallen die Immobilienpreise? Jetzt kaufen oder noch warten?

Eigentumswohnungen sind in Bayern zuletzt deutlich günstiger geworden. Das liegt an teuren Krediten. Was, wenn Geld bald wieder günstiger zu beschaffen ist?

Audi-Boss Gernot Döllner und Finanzvorstand Jürgen Rittersberger gehen davon aus, dass 2024 ein Jahr des Übergangs wird.
Kommentar

Audi-Chef startet mit Elan und großem Druck

Gernot Döllner hat das Steuer in Ingolstadt übernommen und soll die VW-Tochter endlich wieder nach vorn fahren. Der Auftakt ist ihm gelungen.

Der neue Audi-Boss Gernot Döllner, hat in Ingolstadt die Bilanz für 2023 vorgestellt.
Audi-Bilanz

Mehr Autos verkauft, aber weniger Gewinn: Wie Audi wieder nach vorne fahren will

Am Dienstagvormittag präsentierte der neue Audi-Chef Gernot Döllner erstmals die Bilanz. Die Mitarbeiter-Beteiligung kann sich sehen lassen. Der Rest auch?